Motive aus Lippe

Kalender zum 200-jährigen Jubiläum der Lippischen Bibelgesellschaft im Jahr 2016

Landessuperintendent Dietmar Arends (hintere Reihe, rechts), Karl-Friedrich Klöpping und Pfarrer Burkhard Krebber (1. und 2. von links) von der Lippischen Bibelgesellschaft freuen sich gemeinsam mit Gewinnern des Fotowettbewerbs. Foto: Hoeffchen

Kreis Lippe. Ein Kalender mit biblischen Motiven aus Lippe gibt es ab sofort bei der Lippischen Bibelgesellschaft. Für die Fotos in diesem Kalender haben sich junge Menschen auf Spurensuche begeben - an Gebäuden, in Parkanlagen - oder sie haben sich selbst durch die Bibel inspirieren lassen, ein Motiv zu gestalten und zu fotografieren.

Die Bilder sind im Rahmen eines Wettbewerbs entstanden, den die Lippische Bibelgesellschaft aus Anlass der Feier ihres 200-jährigen Bestehens im kommenden Jahr ausgeschrieben hatte. Die Preise an die Gewinner (Mattes Vormbusch, Kevin Weis, Konfirmandengruppe aus Heiden, Daniel Glienke, Kinderkreis Bentrup-Loßbruch, Sven Schnier, Fynn Hansmann, Lea Elisabeth Niemann, Lara Meier, Timo Pagendarm und Jan Sundermann) sind während der Landessynode der Lippischen Landeskirche überreicht worden.
Der Kalender ist bei der Lippischen Bibelgesellschaft, Leopoldstr. 27, Detmold, erhältlich und kostet 8 Euro - bei einer Abnahme von mindestens zehn Stück 7,50 Euro pro Exemplar. Ein Euro pro verkauftem Kalender ist bestimmt für ein Straßenkinderprojekt in Ghana.
Seit 1816 ist es das Anliegen der Bibelgesellschaft, Menschen Zugang zur biblischen Botschaft zu ermöglichen. Dafür wurden Bibelübersetzungen finanziell gefördert, Projekte wie Bibelwochen, Bibelgärten und Ähnliches unterstützt.

 

18.06.2015

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live