Flüchtlinge in Europa

Ausführlicher Beschluss des Reformierten Bundes

Die furchtbaren Nachrichten häufen sich und die Zahl der Toten steigt: Vor Europas Küsten sterben immer mehr Menschen beim Versuch, das Mittelmeer zu überqueren. Sie fliehen vor Elend, Verfolgung und Terror; sie suchen ein neues Leben in Sicherheit für sich und ihre Familien. Einen legalen und damit sicheren Weg, Europa zu erreichen, gibt es für sie nicht, deshalb ist die Überfahrt in den oft seeuntauglichen Booten ihre einzige Chance. Das letzte große Schiffsunglück vor knapp zwei Wochen hat über 800 Leben gefordert.

Wenige Tage später kam der Reformierte Bund zu seiner Hauptversammlung in Villigst zusammen und hat sich mit den verstörenden Nachrichten auseinandergesetzt.
Der Beschluss, den die Versammlung gefasst hat, drückt neben Forderungen an die europäische Politik hinsichtlich von Sofortmaßnahmen sowie der Erneuerung des Asylrechts auch eine Selbstverpflichtung aus.
Zuvor hatte das Moderamen dies auch in einem Brief an den deutschen Außenminister deutlich gemacht.

Der Text im Wortlaut

30.04.2015

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live