Hexenverfolgung in Lippe

Vortrag von Pfarrerin Bettina Hanke-Postma

Detmold. Über „Hexenverfolgungen im lippischen Südosten und Anton Prätorius aus Lippstadt“ spricht Pfarrerin Bettina Hanke-Postma (Reelkirchen) am Mittwoch, 25. Februar, um 19.30 Uhr im Landesarchiv NRW in Detmold, Willi-Hofmann-Str. 2.

Der Vortrag beschäftigt sich mit den Opfern des Hexenwahns in der frühen Neuzeit in und um Blomberg sowie aus theologischer Sicht mit der Frage, wie es dazu kommen konnte, dass getaufte Christen als Hexen oder Zauberer hingerichtet wurden. Thema ist außerdem Pfarrer Anton Prätorius aus Lippstadt, der 1598 ein Buch gegen den Hexenwahn geschrieben hat.

23.02.2015

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live