Lutherbibel wird geprüft

Bibeltag 2014 mit Landessuperintendent i.R. Gerrit Noltensmeier

Kreis Lippe/Detmold. Zu einem Informationsabend über die Bearbeitung der Lutherbibel lädt die Lippische Bibelgesellschaft am Donnerstag, 23. Oktober, um 19.30 Uhr in die Erlöserkirche am Markt ein.

Unter dem Titel „Was Dolmetschen für Kunst und Arbeit sei…“ berichtet Landessuperintendent i.R. Gerrit Noltensmeier aus der Arbeit einer von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) eingesetzten Kommission, deren Mitglieder bis zum Reformationsjubiläum 2017 den Text der Luther-Übersetzung behutsam prüfen sollen. Ziel ist, die markante Sprache des Reformators zu erhalten, den ursprünglichen Sinn der Texte unverfälscht zu lassen und die Lebenswelt der heutigen Leser zu erreichen. Noltensmeier gehört dieser Kommission an und wird aus der Werkstatt der Durchsicht berichten. Neue Vorschläge werden vorgestellt, mit denen die Lutherbibel für die nächsten Jahrzehnte ihren Weg zu den Menschen findet. Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit zum Austausch.

14.10.2014

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live