Partner aus Ghana zu Gast

Jack Botsio berichtet aus dem Berufsbildungszentrum Alavanyo

Detmold. Aus der Arbeit des Berufsbildungszentrums Alavanyo in Ghana wird am Mittwoch, 16. Juli, um 15 Uhr, Jack Botsio im Gemeindehaus der Erlöserkirche am Markt berichten. Alle Interessierten sind zu Begegnung und Gespräch eingeladen.

Das Berufsbildungszentrum Alavanyo ermöglicht jungen Menschen eine qualifizierte handwerkliche Ausbildung.
Jack Botsio stammt aus Ghana, hat in Deutschland gelernt und bei „Brot für die Welt“ als Entwicklungshelfer und Schreinermeister gearbeitet. Seit der Höherstufung des Berufsbildungszentrums Alavanyo zum staatlich anerkannten und geförderten Berufsschul-Institut im Jahre 2012 steht er in der Leitungsverantwortung für die Ausbildung der rund 500 Berufsschüler.
Alavanyo in Ghana ist Namensgeber sowie erster und ältester Partner von Alavanyo Detmold. Die Kontakte werden vermittelt durch die Norddeutsche Mission Bremen, die durch sechs Kirchen getragen wird, darunter die Lippische Landeskirche.
 

07.07.2014

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live