Mit Pass und Stempel

Pilgern in Lippe mit neuem Angebot

Kreis Lippe. Wer auf dem lippischen Pilgerweg unterwegs ist, kann ab sofort die erreichten Ziele mit Stempel und Pass dokumentieren. 20 Kirchen am Weg „Pilgern in Lippe“ bieten diese Möglichkeit.

Der lippische Pilgerweg führt über 162 km an Kirchen, historischen Stätten und Naturdenkmälern vorüber. Den Weg alleine im Ganzen oder in Etappen zu erkunden ist ebenso möglich wie in einer begleiteten Gruppe. Insgesamt 25 ehrenamtliche Pilgerbegleiter, die einen Ausbildungskurs der Lippischen Landeskirche absolviert haben, stehen nach Vereinbarung zur Begleitung interessierter Gruppen zur Verfügung. Aus den Reihen der Pilgerbegleiter kam auch die Idee, Stempel und Pass anzubieten, erklären die Bildungsreferentinnen Monika Korbach und Wiebke Steinhage: „Ohne den Einsatz und das Engagement der Ehrenamtlichen würde der lippische Pilgerweg nicht funktionieren.“
In welcher Kirche Sie sich einen Stempel abholen können, erfahren Sie unter www.pilgern-in-lippe.de. In diesen Kirchen bekommen Sie auch kostenlos einen Pass, ebenso wie im Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche, Leopoldstr. 27, 32756 Detmold. Gegen einen frankierten Rückumschlag (60 Cent) können Sie sich den Pass auch zuschicken lassen. Weitere Informationen unter Tel.: 05231/976642,E-Mail: pilgern@lippische-landeskirche.de .
 

11.06.2014

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live