Ökumenischer Gottesdienst in Minden

Kirchen verschiedener Konfessionen laden ein

Westfalen-Lippe/Minden. Zu einem gemeinsamen Abendgottesdienst laden die Evangelische Kirche von Westfalen, die Lippische Landeskirche und das Erzbistum Paderborn am Sonntag, 1. Juni, nach Minden ein. Die Ökumenische Vesper in der evangelischen St. Simeoniskirche beginnt um 17 Uhr.

Die Predigt hält der lippische Landessuperintendent Dietmar Arends (Detmold). Erzbischof Hans-Josef Becker aus Paderborn, die westfälische Oberkirchenrätin Petra Wallmann und Superintendent Jürgen Tiemann (Minden) gestalten den Gottesdienst gemeinsam mit Vertretern der örtlichen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK). Dazu gehören auch evangelische Freikirchen und verschiedene orthodoxe Kirchen. Teilnehmen wird auch Anba Damian aus Brenkhausen bei Höxter, der Generalbischof der koptisch-orthodoxen Kirche in Deutschland.
Die evangelisch-lutherische St. Simeoniskirche in Minden feiert 2014 ihr 800-jähriges Bestehen. Damit gehört sie zu den ältesten Kirchen Mindens.
 

30.05.2014

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live