Die Kraft der Bilder

Kathrin Oxen sprach vor 120 Pfarrern in Lemgo

Kathrin Oxen sprach vor 120 Pfarrerinnen und Pfarrern der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe/Lemgo. „In Bildern sprechen“ – für eine bildhafte Sprache in Predigten warb Kathrin Oxen vom Zentrum für evangelische Predigtkultur in Wittenberg. Sie sprach auf der Pfarrkonferenz der Lippischen Landeskirche im Gemeindezentrum St. Johann in Lemgo.

Kathrin Oxen, die bereits mit verschiedenen Preisen für ihre Predigten ausgezeichnet worden ist und das Zentrum für evangelische Predigtkultur seit 2012 leitet, hob vor den rund 120 Pfarrerinnen und Pfarrern „die Kraft, die sprachliche Bilder haben können“ hervor. Voraussetzung sei, die Zuhörer im Gottesdienst nicht nur als passive Empfänger einer Botschaft zu begreifen, sondern als „autonom“, als Zuhörer, die die Predigt für sich selbst mit Bedeutung füllten. Die Predigt sei in diesem Sinne „ein offenes Kunstwerk“, wodurch eine „verstehende Wahrnehmung“ ermöglicht werde. Sie müsse so gestaltet sein, dass „unsichtbare Bilder in den Köpfen der Hörerinnen und Hörer entstehen können“. Dafür sei es gut, wenn eigene Erfahrung und Emotion mit verarbeitet werde: „Sprachbilder müssen konkret sein, sinnlich erfahrbar. Es muss etwas zu sehen geben in meiner Predigt, zu hören, zu riechen, zu schmecken und zu fühlen.“
Landessuperintendent Dietmar Arends, der zur Pfarrkonferenz eingeladen hatte, hielt die Andacht zum Auftakt. Er gab den Pfarrerinnen und Pfarrern Gedanken zum Satz des Paulus mit: „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur, das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.“ Dietmar Arends: „Das ist das Fundament, auf dem wir fest stehen können“. Die Versöhnung am Kreuz ziele aber nicht nur auf den Einzelnen, sondern auf die Welt: „Gott macht Frieden mit dieser Welt.“ Botschafter der Versöhnung zu sein, sei den Gemeinden aufgetragen, „als Botschafter der Versöhnung laden wir zum Gottesdienst ein, feiern wir Abendmahl, machen wir uns auf den Weg zu den Menschen.“

hentaiporn

Das Thema der Pfarrkonferenz „In Bildern sprechen“ war bereits im Hinblick auf das Jahresthema der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für 2015 ausgewählt worden, „Reformation – Bild und Bibel“.
 

 

14.05.2014

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live