Partner zu Gast

Besuch im Haus der Kirche in Herberhausen

Empfang im Haus der Kirche: Kornelia Schauf (links), Dietmar Arends (3.v.r.) mit Gästen aus Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe/Detmold. Gäste aus den Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche lernten während ihres Besuchs aus Anlass der Einführung von Landessuperintendent Dietmar Arends auch das Haus der Kirche in Detmold-Herberhausen kennen. Kornelia Schauf, Landespfarrerin für Ökumene und Mission, hatte zu dem Abend eingeladen.

Seit vielen Jahren pflegt die Lippische Landeskirche ihre vielfältigen Beziehungen zu Partnerkirchen in Osteuropa und Afrika. Leitende Theologen und weitere Gäste aus Ghana, Togo, Südafrika, Litauen, Rumänien, Polen und Ungarn nahmen an dem Abend teil. Zudem waren die Gossner Mission, die Norddeutsche Mission und die Vereinte Evangelische Mission vertreten. Pfarrer Michael Stadermann, Präses der Lippischen Landessynode, freute sich über die Anwesenheit der Gäste aus Ökumene und Missionswerken: Regelmäßige Besuche seien wichtig, um die partnerschaftlichen Beziehungen zu pflegen, erklärte er in seinem Grußwort. Pfarrer Frank Erichsmeier informierte über das Haus der Kirche, das eine Einrichtung der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Detmold-Ost und der evangelisch-lutherischen Gemeinde Detmold ist. Mit verschiedenen Angeboten aus den Bereichen Bildung, Freizeit und Kultur soll hier die Begegnung von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen gefördert werden. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Unterstützung von Menschen beim Einstieg ins Arbeitsleben. Neuestes Projekt ist eine Frauenkooperative, die einen Catering-Service anbietet. Darüber hinaus werden Gottesdienste, Unterricht und Seelsorge für die Menschen des Stadtteils Herberhausen angeboten. Das Haus der Kirche ist eine besondere Einrichtung, die kirchliche Angebote mit sozialer Arbeit und Beratung verbindet, machte Kornelia Schauf deutlich.
Für die musikalische Begleitung des Abends sorgten drei Studierende der Hochschule für Musik Detmold.
 

06.05.2014

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live