DORT wird unser MUND voll Lachens sein

Bis zum 1. März noch Frühbucherrabatt für die Kindergottesdienst-Tagung in Dortmund

Dortmund. Zur Gesamttagung für Kindergottesdienst in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) werden im Frühjahr über viertausend Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum erwartet. Motto: „DORT wird unser MUND voll Lachens sein“.

Wer jetzt bucht, kann Geld sparen: Bis zum 1. März kostet die Dauerteilnahme 65 Euro, danach 85 Euro. Es gibt auch Karten für einzelne Tage (40.-/ 45.- Euro). Anmeldungen sind möglich bis zum 11. April.
Die Tagung vom 29. Mai bis zum 1. Juni richtet sich an die überwiegend ehrenamtlichen Kindergottesdienst-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, aber auch an Erzieherinnen, Gemeindepädagogen, Lehrerinnen und Lehrer. „Wir freuen uns auf alle, die in der Kirche mit Kindern unterwegs sind, ob in den Gemeinden oder in Schulen“ betont Organisatorin Pfarrerin Adelheid Neserke von der gastgebenden Evangelischen Kirche von Westfalen.
Das Herzstück dieses „kleinen Kirchentages“ sind die Bibelarbeiten am Vormittag. Eine davon wird Dr. Margot Käßmann gestalten. In den Bibelarbeiten werden die Texte mit kreativen Methoden lebendig – auch unbekanntere Geschichten aus der Heiligen Schrift. Dazu zählt ein Kopfkino „Gott kann Ketten sprengen“ mit Pantomime und Musikimprovisation zur Befreiung des Petrus aus dem Gefängnis, wie sie in der Apostelgeschichte, Kapitel 12 beschrieben ist.
Nachmittags sind an zwei Tagen über hundert Arbeitsgruppen im Angebot. In „Leicht gesagt!“ kann eine gut verständliche Erzählmethode geübt werden, bei „Mittendrin statt nur dabei“ sind Mitmachgeschichten zu erleben.
Bei der „Kultur am Freitagabend“ sind neben vielen anderen der Liedermacher Clemens Bittlinger, das Objekttheater „Radieschenfieber“ und der Schauspieler und Theologe Benedikt Anzeneder zu Gast.
Eine Besonderheit im evangelischen Themenjahr „Reformation und Politik“ ist das „Politische Signal“ am 31. Mai um 12 Uhr: Hier werden in einer öffentlichen Kundgebung politische Anliegen aus dem Blickwinkel von Kindern mitten in der Dortmunder Innenstadt sichtbar und hörbar. Dazu äußern sich Präses Annette Kurschus und Gäste aus Politik und Kirche – begleitet von Trommelwirbel. Aktuell hat auch der aus „Wissen macht Ah“ bekannte Moderator Ralph Caspers einen Beitrag dazu und einen Talk im Anschluss daran zugesagt.

Informationen und Anmeldung unter www.gt2014.de
Das Programmheft gibt es auch per Post unter kigo@gt2014.de
 

19.02.2014

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live