Falsch gedämmt ist halb verschimmelt

Informationen im Rahmen der Altbausanierungswochen

Kreis Lippe/Detmold. Um das Problem Schimmel in Haus und Wohnung geht es am Donnerstag, 27. Februar, um 19 Uhr im Landeskirchenamt in Detmold (Leopoldstr. 27).

Um Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen, werden Wände gedämmt, alte Fenster durch neue mit Wärmeschutzverglasungen ersetzt oder die Raumtemperatur um 1 bis 2 Grad Celsius abgesenkt. Doch häufig wird hierdurch dem Schimmel Tür und Tor geöffnet. Warum tritt dieses Phänomen gerade hier auf? Darüber informieren Heinrich Mühlenmeier, Umweltbeauftragter der Lippischen Landeskirche und Dipl.-Ing. Heinrich Adriaans (Lage).
Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 05231/976-744 oder umwelt@lippische-landeskirche.de. Die Veranstaltung ist Teil der Altbausanierungswochen in Lippe vom 22. Februar bis zum 13. März.
 

17.02.2014

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live