Kirchenorgel, Kunstschätze und das (Kirchenraum-)Klima

Raumklima, Heizen und Lüften im Blick von Orgel, Kunstschättzen und Klimaschutz

Diese Dokumentation einer Fortbildungsveranstaltung sichert die Ergebnisse und Materialen längerfristig.

Heinrich Mühlenmeier (links) leitete die Tagung mit den Fachleuten Stephanie Keinert, Christian Dahm und Heinrich Adriaans (von links).

Der Erhalt historischer Kirchengebäude und ihrer Kunstschätze, der Behaglichkeitswunsch der Gottesdienstbesucher und der Schutz des Klimas – mit den Möglichkeiten, diese drei Forderungen ins Gleichgewicht zu bringen, beschäftigte sich eine Fachtagung der Lippischen Landeskirche (Samstag, 20. September) im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Wülfer-Knetterheide.

Organisatorisches:

Termin: Samstag 20. September 2014,  9:30 - 15:00 Uhr
Ort: Gemeindehaus und Kirche der Evangelisch-Reformierten Kirchengemeinde Wülfer-Knetterheide, Bad Salzuflen'
Zielgruppe: Kirchenmusiker, Hochschule für Kirchenmusik (Herford), Musikhochschule, Verantwortliche für Gebäude, Umwelt, Denkmalschutz und Orgel in den Kirchengemeinden, Fachplaner und ....
Veranstalter: Lippische Landeskirche: Burkhard Geweke, Orgelsachverständiger; Heinrich Mühlenmeier, Umweltbeauftragter, Thomas Fritzensmeier, Landeskirchenamt

Programm

  • Ankommen und Stehkaffee
  • Begrüßung, Birgit Krome-Mühlenmeier, Pfarrerin der Ev.-Ref. Kirchengemeinde Wülfer-Knetterheide
  • Andacht.  Landessuperintendent Arends
  • Vorstellungsrunde der Teilnehmer, Einführung ins Thema, Informationen zum Programmablauf: Heinrich Mühlenmeier
  • Heizen und Lüften in der Kirche, Klimatische Anforderungen für Orgel und Kunstschätze, Anpassungen der Heizung und Lüftungsanlage, Anlagenbetrieb Folgen falschen Heizens und Lüftens Christian Dahm EnergieAgentur.NRW
  • Kurze Pause
  • Kunst- und Kulturgüter erfordern ein spezielles Raumklima Stephanie Keinert Restauratorin LWL
  • Mittagsimbiss
  • Ansprüche einer Orgel an das Raumklima und seine Veränderung im Zeitablauf Burkhard Geweke Orgelsachverständiger
  • Kurze Pause
  • Die Gebäudehülle und deren Auswirkungen auf die klimatischen Bedingungen in der Kirche;
    Best-practise-Beispiele aus Kirchengemeinden der Lippischen Landeskirche; Heinrich Adriaans
  • Diskussion, Zusammenfassung, Überlegungen zur Weiterarbeit, Reisesegen; Heinrich Mühlenmeier

Materialien

Freundlicherweise stehen die Folien von 2 Vorträgen zur Verfügung:

Broschüre aus der Hannoverschen Landeskirche:
"Energiekosten senken - kirchliche Kunstgüter erhalten"

Die Broschüre „Energiekosten Senken- Kirchliche Kunstgüter erhalten“ dokumentiert die Inhalte der Pilotschulung für KüsterInnen. Hierin finden sich nützliche Fachinformationen zur Optimierung der Beheizung von kirchlichen Liegenschaften bis hin zu Energiesparhinweisen der Gebäudehülle.

Wie heizt man eine Kirche?

Der Film der Klimaschutzinitiative des Bistums Hildesheim erklärt in verständlicher Weise die Zusammenhänge von Feuchte und Wärme. Video ansehen

Weitere Links für die eigene Weiterarbeit:

Buchtipp:

Autor/in: Horlitz, Oliver
Titel: Pflege und Erhaltung von Pfeifenorgeln - Eine Handreichung zur Werterhaltung neuer und historischer Orgeln
ISBN: 9783837049978 (früher: 3837049973)
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
Verlagstext: "Wirft man einen Blick zurück in die Geschichte der Orgel, so kann man feststellen, daß sich bei all den zeitbedingten Veränderungen in Stilistik, Technik und Funktion des Instrumentes eines gleichsam als Konstante abzeichnet: die Sorge um das Instrument, beginnend mit dessen Anschaffung und sich fortsetzend in dessenErhaltung.

Bericht über die Veranstaltung:

Klimaschutz durch Wärmedämmung - Tagung: Im Spannungsdreieck von Denkmalschutz, Bauphysik und Behaglichkeit

 

29.10.2014 Heinrich Mühlenmeier

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live