Gospel-Feuerwerk mit Micha Keding

Workshop und Mega-Konzert

Micha Keding ist vor vielen Chören und auf noch mehr Bühnen unterwegs. Er wird in der Detmolder Stadthalle mit den Teilnehmern neue Songs und Arrangements probieren und studieren.

Detmold. Am kommenden Samstag trifft sich die lippische Gospelszene in Detmold: Zu den Lippischen Gospeltagen 2014 hat der gleichnamige Verein mit Micha Keding einen der beliebtesten Gospel-Entertainer und -Coach nach Lippe geholt. Keding wird am Samstag ab 10 Uhr in der Stadthalle einen Workshop gestalten. Bis etwa 17.30 Uhr wird er mit den Teilnehmern arbeiten, Songs einstudieren, Tipps geben und den Workshop-Chor in den „Show-Modus“ bringen. Wer Micha kennt, weiß, dass da der Spaß nicht zu kurz kommt und dass die musikalische „Arbeit“ zu einem puren Vergnügen wird.

„Leider ist dieser Workshop schon lange ausgebucht“, erläutert Horst-Dieter Mellies, Vorsitzender der Lippischen Gospeltage. „Das ging über unsere Online-Seite schneller, als wir schauen konnten.“ Alle, die leer ausgingen, bittet er um Verständnis: Die Stadthalle hätte zwar weitere Kapazitäten zugelassen, doch „die Teilnehmer sollen ja auch etwas von Micha haben, und außerdem müssen sie nachher ja auch auf die Bühne passen.“
Denn natürlich gibt es nach dem Workshop noch ein Konzert. Dazu ist dann allerdings nicht nur der Workshop-Chor auf der Bühne: Neben Micha Keding selbst und der Workshop-Band werden fünf lippische Gospelchöre ein musikalisches Gospel-Feuerwerk abbrennen: die „B-Joy!‘s“ aus Barntrup, die „Gospelsouls“ aus Lemgo, GospelX (Detmold), der PoGo-Chor aus Schlangen sowie – eine Premiere – der Projektchor der Gospeltage, die „Gospel-Selexion“ unter der Leitung von Peter Stolle. Horst-Dieter Mellies: Obwohl das Jahr gerade erst begonnen hat, wird dies eins der herausragenden Gospel-Events in Lippe sein.“
Das Konzert beginnt am Samstag um 19.30 Uhr in der Detmolder Stadthalle, Einlass ist ab 19 Uhr. Karten zum Preis von 8 Euro (ermäßigt 5) gibt es im Vorverkauf bis zum kommenden Donnerstag nur online unter www.lippische-gospeltage.de sowie an der Abendkasse.
 

20.01.2014

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live