Energiecontrolling mit dem Grünen Datenkonto

erste Auswertungen nach einem Jahr Datensammlung

Anfang 2013 haben wir das Programm „Energiecontrolling/Grünes Datenkonto“ für die Landeskirche vorgestellt. Eine Reihe von Kirchengemeinden haben sich entschlossen, hieran teilzunehmen.
Die Rückfragen im Laufe des Jahres zeigten, dass sich intensiv mit dem Programm beschäftigt wurde. Eine Vielzahl von Daten und Fakten wurden zusammengetrageen und in die Datenbank eingetragen.

So wurde schon die erste individuelle Grundlage geschaffen. Vielfach ist es in der Zwischenzeit auch gelungen, die jeweiligen Zählerstände einzutragen und Sie können bereits diese Daten auswerten. Es kann aber auch sein, dass nun nach einem Jahr die Zeit gekommen ist die Daten der Zählerabrechnungen in das Programm einzupflegen.

Es ist sicher nun interessant wie es den einzelnen Kirchengemeinden in diesem Jahr ergangen ist:

- Was war mühsam,
- was war erfolgreich,
- welche Erkenntnisse haben Sie gewonnen?

Zu einem regen Erfahrungsaustausch laden wir Sie für Mittwoch, 22. Januar 2014, um 19 Uhr ins Landeskirchenamt ein.

Zusätzliche Informationen zum Programm finden sie in den Materialien zur Einführung in den Kirchengemeinden.

Wir bitten Sie, uns Ihre Teilnahme kurz bei Heinrich Mühlenmeier oder bei Thomas Fritzensmeier anzumelden.

25.11.2013 Heinrich Mühlenmeier

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live