Simon VI. und die Reformation in Lippe

Vortrag von Dr. Bartolt Haase

Kreis Lippe/Blomberg. Aus Anlass des 400. Todestages von Simon VI. laden die ev.- ref. Kirchengemeinde Blomberg und die Lippische Landeskirche zu einem Vortrag „Simon VI. und die Reformation in Lippe“ am Samstag, 7. Dezember, um 18 Uhr in das Gemeindehaus (Seliger Winkel 12) herzlich ein.

Referent des Abends ist Dr. Bartolt Haase, Theologischer Direktor der Stiftung Eben-Ezer.
Simon VI. war eine der wichtigsten Persönlichkeiten der lippischen Geschichte und der bedeutendste Förderer des reformierten Bekenntnisses in Lippe. Er starb vor 400 Jahren, am 7. Dezember 1613, und wurde in der Gruft der Klosterkirche Blomberg beigesetzt.
 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live