The Voice of Tehillim

Lippische Landeskirche vergibt Preise an Gewinner im Musikwettbewerb

Kreis Lippe. Vom Rap bis zum Choral - „The voice of…Tehillim“ heißt der Wettbewerb, den das Schulreferat der Lippischen Landeskirche im vergangenen Jahr an lippischen Schulen gestartet hat.

Die Jury, bestehend aus Mitgliedern der Schulkammer und der Kammer für Kirchenmusik der Lippischen Landeskirche, vergibt neun Preise an Schulen in Bad Salzuflen, Bielefeld, Detmold, Dörentrup und Lage.
„Tehillim“ ist die hebräische Bezeichnung für Psalmen aus dem Alten Testament. Gedichte, Lieder und Lehrstücke sollen das Volk Israel im täglichen Leben begleiten. So gibt es für beinahe jede Lebenssituation einen Psalm: für Freude, aber auch für Trauer und Verzweiflung. In jedem Fall wollen sie Hoffnung und Mut machen. Dieser „Psalter“ mit seinen 150 Psalmen war die Grundlage für den Wettbewerb.
Ob Lied, Rap, Choral oder Song – der Kreativität war für die teilnehmenden Schulklassen keine Grenze gesetzt. Andreas Mattke, Landespfarrer für Kirche und Schule: „Die Auswahl der Preisträger ist der Jury nicht leichtgefallen: Alle Teilnehmer haben sich mit jeweils einem Psalm beschäftigt und vielfältig musikalisch umgesetzt.“
Der erste Preis in Höhe von 250 Euro im Bereich Grundschulen geht an die Schülerband der Klassen 2 bis 4 der Regenbogenschule in Dörentrup für den Popsong „Ich brauche einen Engel“.
Für ihre vielfältigen Psalmlieder können sich über den zweiten Preis, 150 Euro, die Klasse 3 k der Oetternbachschule in Detmold-Klüt und über den dritten Preis, 100 Euro, die Klassen 3b und 3a der Grundschule Hardissen freuen.
Im Bereich der Sekundarstufe I hat den ersten Platz die Klasse 10f der Karla- Raveh-Gesamtschule in Lemgo belegt. Die Klasse erhält 250 Euro für die Musikstücke „Dieing Voices”, „He catches me when I fall”, „For He shall give His angels charge over you, to keep you in all your ways Jesus (Psalm 11)” und „One-hundred-fourty-six“.
Der 2. Platz mit 150 Euro geht an den Beitrag der 8. Klasse der Georg-Müller-Schule Bielefeld „Du bist immer um mich“ und an die Klasse 8 c des Rudolph-Brandes-Gymnasiums in Bad Salzuflen für das Lied „Schaff mir Frieden“. Den 3. Preis (100 Euro) gewinnt Amelie Dirks aus der Klasse 9c des Engelbert-Kaempfer-Gymnasiums in Lemgo mit „Singt dem Herrn ein neues Lied“ (Psalm 96).
Einen Sonderpreis in Höhe von 150 Euro hat die Jury an die Vokal-AG der Oberstufe des Marianne-Weber-Gymnasiums in Lemgo für ihre Beiträge zu Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte“ vergeben.
Die Preisübergabe erfolgt in den jeweiligen Schulen durch Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann, die Jurymitglieder und Landespfarrer Andreas Mattke.
 

08.07.2013

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live