Erste Hilfe für die Seele

Drei neue Notfallseelsorger mit Gottesdienst eingeführt

Sind für die Notfallseelsorge Lippe im Einsatz: Susanne Ostertag, Christoph Pompe, Dr. Ricarda Dill, Petra Schubert, Maik Berghaus (von links)

Kreis Lippe/Detmold. Die Notfallseelsorge in Lippe hat Verstärkung erhalten. Maik Berghaus, Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) in Detmold, Petra Schubert (Leopoldshöhe) und Susanne Ostertag (Detmold) wurden von Landespfarrer Christoph Pompe (Lippische Landeskirche) nach Abschluss einer umfangreichen Fortbildung in den ökumenischen Dienst der Notfallseelsorge eingeführt.

„Gott neigt sein Ohr zu uns in Not, damit wir uns gegenseitig aufmerksam zuhören, trösten und unterstützen“ – so Pastor Berghaus in seiner Predigt im Gottesdienst der baptistischen Gemeinde.
Mit den drei neuen Notfallseelsorgern sind 20 weitere ehrenamtlich Mitarbeitende Tag und Nacht bereit, auf Anforderung der Notärzte, der Polizei und der Feuerwehr Menschen in Extremsituationen „seelische Erste Hilfe“ zu leisten. „Ihr seid willkommen zu unserer Unterstützung – und wir sind auf Euch angewiesen“ – so Pfarrer Pompe als Leiter der Notfallseelsorge Lippe zur Begrüßung der neuen Kräfte.
 

20.06.2013

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live