450 Jahre Heidelberger Katechismus

Ausstellung in Lemgo eröffnet

Foto: Pries

Nach einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, 13. Januar, haben Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann und der lutherische Superintendent Andreas Lange in der Lemgoer St. Nicolai-Kirche eine Ausstellung zum Heidelberger Katechismus eröffnet.

In der Predigt hatte Dutzmann ausgeführt, dass es wunderbar sei, wenn Lutheraner und Reformierte einander an ihren Bekenntnis-Schätzen Anteil gäben. Dutzmann erinnerte nicht nur an das 450. Jubiläum des Heidelberger Katechismus, sondern auch an den 40. Jahrestag der Leuenberger Konkordie, die 1973 von der Lippischen Landeskirche als erster europäischer Kirche unterzeichnet worden sei. "Die Ausstellung in St. Nicolai ist zugleich Anlass für viele weitere Veranstaltungen", führte Lange aus: ein Abend mit Katechismusliedern, Vorträge und ein weiterer Gottesdienst mit dem Thema "Lutherische Katechismen" stünden auf dem Programm. Auch der Lutherische Pfarrkonvent trifft sich im Laufe der Ausstellungszeit, um sich diesem Thema zu widmen. Im Gottesdienst vor der Eröffnung waren Auszüge aus Bachs Weihnachtsoratorium mit der Kantorei St. Nicolai, Solisten und einem Orchester aufgeführt worden.

15.01.2013 Superintendent Andreas Lange

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live