Eine Spurensuche

Hexenverfolgungen im lippischen Südosten - Vortrag am 2. November

Kreis Lippe/Blomberg-Reelkirchen. Die Veranstaltungsreihe „Unzerstörbare Menschenwürde“ setzt sich in Ausstellungen, Gottesdiensten, Konzerten und Vorträgen mit den Hexenverfolgungen in Lippe auseinander.

Am Freitag, 2. November, gehen Pfarrerin Bettina Hanke-Postma und Ursula Schmitt, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Blomberg, auf „Eine Spurensuche - Hexenverfolgungen im lippischen Südosten und was ein reformierter Theologe des 17. Jahrhunderts dazu schreibt“. Zum Vortrag im Gemeindehaus Reelkirchen (Mühlenstr. 8) um 19.30 Uhr sind alle Interessierten eingeladen.

29.10.2012

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live