Mehr Frauen beteiligen

Lippische Landessynode will Umsetzung prüfen

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Der Theologische Ausschuss der Lippischen Landeskirche empfiehlt, die Teilhabe von Frauen in allen Ämtern und Gremien zu verbessern. Die Lippische Landessynode hat den Landeskirchenrat auf der heutigen Tagung beauftragt, die mögliche Umsetzung zu prüfen.

Derzeit sind rund 28 Prozent der Synodalen in der Lippischen Landessynode Frauen. Der Theologische Ausschuss sieht einen deutlichen Handlungsbedarf: „Da das Prinzip der Freiwilligkeit bisher erfolglos geblieben ist, muss überlegt werden, welche Instrumente dazu geeignet sind, das Ziel zu erreichen.“
Unter anderem sollen Pfarrer und Superintendenten verstärkt in den Kirchenvorständen für das Amt der Klassentagsabgeordneten werben und der zeitliche Aufwand und der Inhalt der Ausschussarbeit vorab beschrieben werden. Weiterhin wird empfohlen, Frauen und Männern nach den nächsten Kirchenvorstandswahlen jeweils eigene Fortbildungsmöglichkeiten anzubieten, um ihr Leitungshandeln in Gremien zu schulen. Außerdem sollte ein Angebot für Frauen vor Klassentagen geschaffen werden, bei dem die aktuellen Themen der Synode vorab diskutiert werden können.
Um die Umsetzung zu unterstützen, sollte der Landeskirchenrat unter anderem die Kirchenvorstände deutlich auf das Ziel der gleichberechtigten Teilhabe hinweisen und bei Synodaltagungen, Klassentagen und Ausschusssitzungen für Kinderbetreuung Sorge tragen.
Für die Nominierung und Neubesetzung von hauptamtlichen Stellen sollten Qualitätsstandards eingeführt werden. Außerdem wird empfohlen, eine Gleichstellungsbeauftragte zu ernennen, die in allen „im Sinne der Teilhabe von Frauen“ relevanten Fragen im Kollegium, der hauptamtlichen Leitungsebene der Lippischen Landeskirche, beratend hinzugezogen wird.

 


Weitere Infos zur Lippischen Landeskirche (Stand 2012):
Rund 180.000 Gemeindeglieder
69 reformierte und lutherische Gemeinden (58 ref., 10 luth., 1 ev.)
6 reformierte und 1 lutherische Klasse
52 Synodale
 

16.06.2012

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live