Thema Selbständigkeit

Lippische Landessynode plant Diskussion

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. In der Lippischen Landeskirche sollen die Argumente für und gegen die Selbständigkeit noch einmal ausführlicher diskutiert werden. Das hat die Lippische Landessynode heute auf ihrer Tagung beschlossen.

Die Synode hatte im Jahr 2010 beschlossen, an der Eigenständigkeit der Lippischen Landeskirche und ihrer besonderen Struktur festzuhalten. Der Theologische Ausschuss wurde damit beauftragt, Argumente für den Erhalt der Selbständigkeit vorzulegen. Demnach gibt es Argumente dafür, diese Selbständigkeit nicht leichtfertig preiszugeben. Der Theologische Ausschuss empfiehlt aber auch, den Blick auf Gegenargumente und Zwangslagen, die sich aus der finanziellen Situation der Kirche ergeben, nicht auszusparen. Die Synode hat nun den Landeskirchenrat beauftragt, eine synodale Diskussion über die Selbständigkeit der Lippischen Landeskirche vorzubereiten.

 


Weitere Infos zur Lippischen Landeskirche (Stand 2012):
Rund 180.000 Gemeindeglieder
69 reformierte und lutherische Gemeinden (58 ref., 10 luth., 1 ev.)
6 reformierte und 1 lutherische Klasse
52 Synodale
 

16.06.2012

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live