Weiterarbeit bis 2017

Lippische Landessynode hat Konzepte beschlossen

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Die Lippische Landessynode hat weitere Konzepte für den Dienst der Lippischen Landeskirche bis 2017 beschlossen.

Dazu gehören die Bereiche Krankenhaus-, Rehabilitations- und Altenheimseelsorge, Bildungs- und Frauenarbeit, Jugendarbeit sowie Weltmission, Ökumene, Entwicklung und öffentliche Verantwortung mit verschiedenen landeskirchlichen Beauftragungen im Neben- und Ehrenamt.
Hier wurde unter anderem beschlossen, folgende neue Beauftragungen neben- oder ehrenamtlich einzurichten: Migration, Frieden, Gerechtigkeit, Europa, politischer Extremismus und Konfirmandenunterricht.
Für die Arbeitsbereiche Bildungs-, Frauen- und Jugendarbeit sollen Zusammenarbeit und Kooperationen mit anderen Einrichtungen auf kirchlicher, aber auch auf kommunaler Ebene geprüft werden. Die Einrichtung weiterer hauptamtlicher Stellenanteile über die bestehenden Stellen hinaus, ist nicht vorgesehen.
Im Vordergrund der Konzepte zur Krankenhaus-, Rehabilitations- und Altenheimseelsorge stehen unter anderem die Verstärkung von Angeboten seelsorgerlich-spiritueller Begleitung, vermehrte Krisenintervention sowie die Gewinnung von Ehrenamtlichen.
Die Landessynode hat außerdem beschlossen, für das Projekt “ Credoweg“ eine in Lippe entwickelte Erlebnisausstellung zum Thema Glauben, Projektmittel im Umfang eines Viertel Dienstumfangs einer Pfarrstelle bereit zu stellen. Die neu eingerichtete Dauerausstellung Credoweg in der Auferstehungskirche in Lemgo-Lüerdissen soll zum Erlebniszentrum für Theologie und Glauben weiterentwickelt werden. Unter anderem sind Workshops für Schulklassen, Seminare für Taufeltern und Paten oder auch Führungen von Touristengruppen geplant.
Ebenso sollen für die Wahrnehmung der Gehörlosenseelsorge in der Lippischen Landeskirche, die bisher ehrenamtlich wahrgenommen wurde, Finanzmittel für einen Viertel Dienstumfang bereitgestellt werden.

Mit den heutigen Beschlüssen ist die Weiterarbeit in der Lippischen Landeskirche bis 2017 festgelegt. Im Perspektivprozess waren auf vergangenen Synoden-Tagungen bereits verschiedene Konzepte und Neuordnungen beschlossen worden, unter anderem für die Kirchenmusik, die Theologische Bibliothek und die Öffentlichkeitsarbeit.

 

Weitere Infos zur Lippischen Landeskirche (Stand 2012):

Rund 180.000 Gemeindeglieder
69 reformierte und lutherische Gemeinden (58 ref., 10 luth., 1 ev.)
6 reformierte und 1 lutherische Klasse
52 Synodale

16.06.2012

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live