Was darf unser Essen kosten?

Evangelischer Bauerntag in Silixen

Kreis Lippe/Extertal-Silixen. „Was darf unser Essen kosten?“ – unter diesem Motto steht der Evangelische Bauerntag der Lippischen Landeskirche am Sonntag, 3. Juni, von 14 bis 17 Uhr in der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Silixen.

In diesem Jahr geht es um die Frage, was uns unser Essen wert ist und welche Rolle dabei die Landwirtschaft spielt. Zwei Referenten werden das Thema beleuchten: Prof. Dr. Marcus Mergenthaler von der Fachhochschule Soest betont „Bauern sollen keine Tagelöhner sein.“ Seine zentrale Frage: „Was ist der Preis billiger Lebensmittel?“ Dr. Alexander Gerber, Geschäftsführer des Bundes Ökologischer Lebensmittelwirtschaft (Berlin), beschäftigt sich mit: „Welchen Wert hat unser Essen?“ und verbindet damit Gesichtspunkte wie Tank oder Teller, Preise und ihre Wirkung auf den Markt, Hunger, Abfall und Qualität.
Der Nachmittag beginnt mit einem Gottesdienst in der Kirche. Anschließend gibt es eine Cafeteria im Gemeindehaus, ausgerichtet vom Landfrauenverband Extertal. Nach den Impulsreferaten und der Aussprache endet der Bauerntag gegen 17 Uhr mit einem Wort auf den Weg von Pfarrer Dirk Hauptmeier, Beauftragter der Lippischen Landeskirche für den ländlichen Raum.
 

21.05.2012

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live