„Vis-à-vis“

Das Comeback des Jahres

Detmold. „Das Comeback des Jahres“, ein Stück von Roland Spranger, steht als nächstes im Mittelpunkt von "Vis-à-vis“, der Veranstaltungsreihe, die Theater und Kirche miteinander ins Gespräch bringt.
Am Samstag, 5. Mai, ist um 16.00 Uhr die Aufführung im Kaschlupp!, der Kinder- und Jugendbühne des Landestheaters Detmold (Bahnhofstr. 1).

In „Das Comeback des Jahres“ geht es um den Suizidversuch eines Schülers, um Suizidphantasien, den Umgang mit Behinderungen und um Schuldgefühle.
Am Sonntag, 6. Mai, wird Pfarrer Andreas Mattke, Schulreferent der Lippischen Landeskirche, in seiner Predigt im Gottesdienst um 10 Uhr in der Erlöserkirche am Markt auf das Stück eingehen. Dabei wird er unterstützt von den drei Schauspielern Friederike Ziegler, Melanie Tóth und Jörg Miethe, die in der Kirche eine Szene aus „Das Comeback des Jahres“ spielen werden. Außerdem sind Schüler einer 8. Klasse des Hermann-Vöchting-Gymnasiums in Blomberg im Gottesdienst mit dabei. Sie stellen vor, was sie gemeinsam mit Andreas Mattke und Schulpfarrerin Michaela Biere im Religionsunterricht zum Thema erarbeitet haben. Alle Interessierten sind zum Gottesdienst eingeladen.
 

23.04.2012

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live