Musik und mehr

Ehrenamtliche in der Jugendarbeit trafen sich in Schötmar

Yannic Lindheim, Laura Greff, Sebastian Narhofer und Wibke Rottkamp informierten die Jugendlichen über die Arbeit des Jugendkonvent der Lippischen Landeskirche.

Kreis Lippe/Bad Salzuflen-Schötmar. Musik, Informationen, Gespräche und mehr: das Jugendreferat der Lippischen Landeskirche hat zum Dank für seine ehrenamtlichen Mitarbeiter eine Feier ausgerichtet. Rund 250 Jugendliche kamen am Freitag (3. Februar) in die evangelisch-reformierte Kilianskirche in Schötmar. Bei der Dankeschön-Aktion erlebten sie ein Konzert des deutschen Liedermachers Samuel Harfst und konnten sich über Trends und Projekte der evangelischen Jugendarbeit informieren.

Die Ehrenamtlichen betreuen Kinder- und Jugendgruppen, organisieren Thekendienste im Jugendtreff, begleiten Ferienfreizeiten und vieles mehr: „Die Kinder- und Jugendarbeit in den Kirchengemeinden der Lippischen Landeskirche lebt vom ehrenamtlichen Engagement“, machte Jugendbildungsreferent André Stitz deutlich. Auch Landesjugendpfarrer Peter Schröder bedankte sich bei den freiwilligen Helfern. Die ehrenamtliche Arbeit in den Kirchengemeinden könne durch nichts ersetzt werden. „Euer Einsatz ist ein unglaublicher Reichtum für die Lippische Landeskirche. Das stimmt mich für die Zukunft sehr optimistisch“, lobte Schröder. Mit Informationsständen präsentierten sich das Jugendreferat der Lippischen Landeskirche, das Evangelische Jugend- und Missionswerk MBK aus Stapelage sowie der Jugendkonvent der Lippischen Landeskirche. Der Jugendkonvent ist die offizielle Interessenvertretung der ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit. Dass Gremium trifft sich zweimal im Jahr, um inner- und außerkirchliche Themen zu bearbeiten. „Wir wollen zeigen, dass unsere Arbeit auch mit jeder Menge Spaß verbunden sein kann“, erklärten Sebastian Narhofer und Wibke Rottkamp vom Jugendkonvent. Um die Aufmerksamkeit der Besucher zu erregen, nahmen sie fröhliche Posen ein, die sie über lange Zeit hielten, ohne sich zu bewegen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Konzert des Sängers und Liedermachers Samuel Harfst, der derzeit durch Deutschland tourt. Bei seinem Auftritt präsentierte er mit seiner Band vor allem ruhige und nachdenkliche Lieder mit christlich geprägten Texten.
Die Dankeschön-Feier für die Ehrenamtlichen fand zum ersten Mal in dieser Form statt. Unterstützung für das lippeweite Treffen kam von der Lippischen Landes-Zeitung sowie von zahlreichen Kirchengemeinden, die den Jugendlichen Freikarten für das Konzert zur Verfügung stellten.
 

07.02.2012

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live