Konzepte zur Weiterarbeit

Zeitgemäße Jugendseelsorge und neues Missionskonzept

Kreis Lippe/Lemgo. Die Lippische Landessynode hat auf ihrer Tagung am Freitag, 1. Juli, die Jugendkammer beauftragt, ein Konzept für die Arbeit einer Jugendkirche bzw. einer zeitgemäßen Jugendseelsorge zu erstellen.

Das Konzept soll über eine regional begrenzte Stadtjugendarbeit hinausgehen sowie Impulse und Anregungen für die Jugendarbeit in der gesamten Lippischen Landeskirche formulieren.
Außerdem sollen die drei Kammern der Landeskirche, die mit Ökumene, Mission, öffentlicher Verantwortung, Öffentlichkeitsarbeit und Entwicklung befasst sind, ein gemeinsames Konzept für Mission und gesellschaftliche Verantwortung entwickeln. Armutsbekämpfung und „Sprachfähigkeit im Glauben“ sind Themen, die das Konzept aufgreifen soll.
Weitere Beschlüsse zur Krankenhaus- und Altenheimseelsorge sowie zur Bildungs- und Frauenarbeit sind zurückgestellt worden, da die Beratungen noch nicht abgeschlossen sind.
Im Perspektivprozess der Lippischen Landeskirche waren auf vergangenen Synodentagungen bereits verschiedene Konzepte und Neuordnungen für die Arbeit der Lippischen Landeskirche ab 2012 beschlossen worden, unter anderem für die Kirchenmusik, die Theologische Bibliothek und die Öffentlichkeitsarbeit.

Die Synode ist öffentlich.
Am Samstag, 02. Juli, beginnt die Sitzung im Gemeindezentrum St. Johann um 9 Uhr mit einer Andacht.


Weitere Infos zur Lippischen Landeskirche:
Rund 181.000 Gemeindeglieder
69 reformierte und lutherische Gemeinden (58 ref., 10 luth., 1 ev.)
7 reformierte und 1 lutherische Klasse
58 Synodale

01.07.2011

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live