Klasse Horn wird aufgelöst

Lippische Landessynode beschließt außerdem Neuzuordnung der Kirchengemeinden

Kreis Lippe/Lemgo. Die Synode der Lippischen Landeskirche hat auf ihrer Tagung am Freitag, 01. Juli, die Auflösung der reformierten Klasse Horn beschlossen. Die Kirchengemeinden werden den Klassen (Kirchenkreisen) Blomberg und Detmold zugeordnet.

Damit gehören die Kirchengemeinden Berlebeck, Heiligenkirchen und Vahlhausen mit Wirkung zum 3. Juli zur Klasse Detmold, die Kirchengemeinden Bad-Meinberg, Horn, Leopoldstal und Schlangen zur Klasse Blomberg.
Die jetzt beschlossene Zuordnung der Gemeinden soll bis zur Klassenreform im Jahr 2015 bestehen bleiben. Die Anzahl der Mitglieder der Landessynode (58) wird sich zunächst um die sechs Abgeordneten der Klasse Horn verringern. Über die künftige Zusammensetzung der Synode soll im Zusammenhang mit der Klassenreform beraten werden.

Die Klasse Horn selbst hatte im April dieses Jahres um die Auflösung gebeten, da die Pfarrer der sieben Kirchengemeinden unter anderem bei Vertretungsregelungen an die Grenzen des Machbaren gekommen waren.

Die Synode ist öffentlich.
Am Samstag, 02. Juli, beginnt die Sitzung im Gemeindezentrum St. Johann um 9 Uhr mit einer Andacht.


Weitere Infos zur Lippischen Landeskirche:
Rund 181.000 Gemeindeglieder
69 reformierte und lutherische Gemeinden (58 ref., 10 luth., 1 ev.)
7 reformierte und 1 lutherische Klasse
58 Synodale

01.07.2011

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live