Zweifeln an Ostern erlaubt!

Radiogottesdienst auf WDR 5 am 25. April (Ostermontag) in der Evangelisch-lutherischen Auferstehungskirche in Bad Salzuflen, von 10.00 – 11.00 Uhr

„Der schöne Ostertag!“ – Der Tag der Auferstehung Jesu. Der höchste christliche Feiertag. Der Triumph des Lebens über den Tod. Wer’s glaubt, wird selig!

Doch so manchen plagen Zweifel bei dem Gedanken an eine Auferstehung von den Toten.
Statt einer theologischen Argumentation hilft bei Zweifeln nur eins – weiß Pfarrerin Steffie Langenau: „Die Osterbotschaft singen. Sie oft singen, nicht nur einmal im Jahr, sondern jeden Sonntag, am besten aber täglich.“

Diesem Rat folgend lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bad Salzuflen ein zu einem lutherischen Festgottesdienst mit viel Musik und Gesang. Und Pfarrerin Steffie Langenau predigt über den Choral „Der schöne Ostertag“ (EG 117). Musikalisch gestalten die Predigt der Querflötist Hermann Frische und die Organistin Ji Kyung Lee. Die musikalische Gesamtleitung hat Kantorin Astrid Röhrs. Liturg ist Pfarrer Uwe Wiemann.

Wer den Gottesdienst nicht nur am Radio verfolgen, sondern hautnah miterleben möchte, ist herzlich eingeladen in die Evangelisch-lutherische Auferstehungskirche nach Bad Salzuflen,
Gröchteweg 32.

www.kirchezumhoeren.de

20.04.2011

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live