Neue Landespfarrer

Pfarrämter für Ökumene und Mission sowie Kirche und Schule neu besetzt

Kreis Lippe/Detmold. In der Lippischen Landeskirche sind Personalentscheidungen getroffen worden: Kornelia Schauf ist die neue Landespfarrerin für Ökumene und Mission, Andreas Mattke neuer Landespfarrer für Kirche und Schule.

Kornelia Schauf, geboren 1963 in Lemgo, wird ab 1. Mai das Referat für Ökumene und Mission im Detmolder Landeskirchenamt mit einem Stellenumfang von 25 Prozent leiten und mit 75 Prozent als Pfarrerin in der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Leopoldshöhe anfangen. Kornelia Schauf war zuletzt (seit 2003) als beurlaubte lippische Pfarrerin im Auslandspfarramt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Johannesburg, Südafrika, tätig.
Andreas Mattke, geboren 1966 in Bad Pyrmont, ist nach seiner Tätigkeit bei der landeskirchlichen „Arbeit mit Schülerinnen und Schülern“ seit 12 Jahren Pfarrer der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Detmold-West (Pfarrbezirk 3). Er wird die Leitung des Referats Kirche und Schule im Landeskirchenamt übernehmen.
Kornelia Schauf als Landespfarrerin für Ökumene und Andreas Mattke als Landespfarrer für Kirche und Schule treten die Nachfolge von Tobias Treseler an, der im November vergangenen Jahres von der Synode in das Amt des Theologischen Kirchenrats (Mitglied der Kirchenleitung) gewählt worden ist.

16.03.2011

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live