In Verbindung bleiben

Evangelische Jugend Lippe bei Facebook

Kreis Lippe. Das Internet-Netzwerk Facebook ist derzeit in aller Munde, immer mehr Menschen treffen dort ihre Freunde, tauschen Infos aus, Bilder, Filme, Nachrichten. Die evangelische Jugend Lippe nutzt Facebook, um untereinander in Verbindung zu bleiben.

Landespfarrer Peter Schröder, in der Lippischen Landeskirche zuständig für Jugendarbeit, ist selbst in der Facebook-Gruppe „Evangelische Jugend Lippe“ unterwegs: „Wir haben gemerkt, dass wir die Jugendlichen mit Flyern und Programmheften nicht erreichen. Also müssen wir mit unseren Angeboten dahingehen, wo die Jugendlichen sind und deren Kommunikationswege nutzen.“ Rund 50 Freunde hat die noch junge Gruppe bereits, die sich regelmäßig untereinander austauschen und Tipps geben: „Zum Beispiel habe ich neulich auf Anfrage einer Teilnehmerin ihre Fürbitten für einen Gottesdienst gegengelesen“, so Schröder. Mit dabei seien einerseits die Jugendlichen, die sich im Jugendkonvent der Lippischen Landeskirche engagieren, aber auch weitere, die vielleicht mal an einer Freizeit der Lippischen Landesskirche teilgenommen haben oder bei anderen Angeboten dabei waren: „Mir ist wichtig, ins Bewusstsein zu bringen: es gibt eine evangelische Jugend in Lippe. Und der Vorteil von Facebook gegenüber anderen Kommunikationswegen ist, dass wir hier mehr in Kontakt sind als bisher.“ Wer sich angesprochen fühlt: hier gibt’s den link zur evangelischen Jugend Lippe bei Facebook.


25.02.2011

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live