Kirchenräte gewählt

Schilberg als Juristischer Kirchenrat bestätigt und Treseler neuer Theologischer Kirchenrat

Kreis Lippe/Detmold. Die Synode der Lippischen Landeskirche hat am Montag, 22. November, Dr. Arno Schilberg (50) als Juristischen Kirchenrat bestätigt und Landespfarrer Tobias Treseler (49) zum Theologischen Kirchenrat gewählt. Er wird sein Amt Anfang kommenden Jahres antreten.

Der Juristische und der Theologische Kirchenrat bilden zusammen mit dem Landessuperintendenten das Kollegium des Landeskirchenamts, das die laufenden Geschäfte der Landeskirche verantwortet. Dr. Arno Schilberg ist für das Kirchenrecht und die Finanzen der Lippischen Landeskirche zuständig. Er betonte in seiner Vorstellungsrede, dass die Lippische Landeskirche finanzierbare Strukturen für die Zukunft braucht.
Tobias Treseler wird als Dezernent unter anderem für die landeskirchliche Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit, Kirchenmusik, Öffentlichkeitsarbeit und den Bereich Kirche und Schule Verantwortung tragen. Während Schilberg nach 12 Jahren im Amt von der Synode wiedergewählt wurde, war das Amt des Theologischen Kirchenrats seit dem 1. August vakant.
„Es gibt bei den Menschen eine Zurückhaltung, über Fragen des Glaubens zu sprechen“, so Treseler in seiner Vorstellungsrede, „der Blick auf Glaubensfragen ist für die Kirche wichtiger denn je“.
Tobias Treseler, 1961 in Lage-Waddenhausen geboren, studierte Theologie in Bethel, Marburg und Bochum. 1994 in Detmold ordiniert, hatte er von 1993 bis 1994 die Pfarrstelle für die Wahrnehmung der Schulwochenarbeit in der Lippischen Landeskirche inne, anschließend war er von 1994 bis 2002 Landesjugendpfarrer der Lippischen Landeskirche und seit 1998 zusätzlich Leiter der Ev. Erwachsenenbildung. Von 2003 bis 2006 war Treseler Direktor der Gossner Mission mit Sitz in Berlin. Zuletzt leitete er seit 2006 als Landespfarrer im Landeskirchenamt die Referate Kirche und Schule sowie Ökumene und Mission. Pfarrer Treseler ist verheiratet.

Dr. Arno Schilberg wurde mit 51 Stimmen im Amt bestätigt.
Für die Wahl des Theologischen Kirchenrats hatten den 58 stimmberechtigten Synodalen zwei Kandidaten zur Wahl gestanden. Tobias Treseler setzte sich mit 32 Stimmen gegen Andreas Lange, Superintendent der lutherischen Klasse in der Lippischen Landeskirche, durch. Auf Lange entfielen 25 Stimmen. Es gab eine Enthaltung.

22.11.2010

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live