„Bauern und Hirten – Wechsel und Wandel“

Bibelführung im LWL-Freilichtmuseum Detmold

Detmold (lwl). Es sind Geschichten von Wanderschaften, die im Rahmen der biblischen Führungen unter dem Motto „Bleib im Lande ...?!“ im LWL-Freilichtmuseum Detmold erzählt werden.

So auch am Sonntag, 24. Oktober. Passend zum „Planet Westfalen“, dem Jahresthema im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), das sich mit der Ein- und Auswanderung befasst und deren Einflüsse in Westfalen verdeutlicht, stellt Pfarrer i. R. Hans-Jürgen Meier die „Bauern und Hirten – Wechsel und Wandel“ in den Mittelpunkt seiner Führung. Er beschreibt beispielsweise die Entwicklung vom Sammler zum Pflugbauern, erläutert die Gründe, warum die Westfalen in ferne Länder ausgewandert sind und schildert Biografien von auch als Bauern erfolgreichen Auswanderern. Dabei nimmt Meier immer wieder Bezug auf die Bibel und die Haltung der Kirchen zum Thema Wanderschaft. Aber auch an unfreiwillige Auswanderer, an Kriegsgefangene, erinnert er bei seinem Rundgang, der die interessierten Besucher vom Osnabrücker Hof über verschiedene Stationen bis ins Paderborner Dorf führen wird. Die freie Führung beginnt um 14 Uhr. Treffpunkt ist der Eingangspavillon des LWL-Freilichtmuseums Detmold, Krummes Haus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es im Infobüro unter Tel. 05231/706-104 oder im Internet: www.lwl-freilichtmuseum-detmold.de.

18.10.2010 LWL-Freilichtmuseum Detmold/Ruth Lakenbrink

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live