Neueinstellungen ab 2013

Lippische Landessynode beschließt Personalentwicklungskonzept

Kreis Lippe/Detmold. Nach der Umsetzung des Pfarrstellenreduzierungsplans, der 2006 beschlossen worden war, sollen in der Lippischen Landeskirche ab 2013 maßvoll wieder Theologinnen und Theologen eingestellt werden. Das hat die Lippische Landessynode heute (19.06.) auf ihrer Tagung in Detmold beschlossen.

Eine langfristige Versorgung der Pfarrstellen soll so sichergestellt und eine gleichmäßige Altersstruktur erhalten bzw. wiedergewonnen werden (derzeit sind von 139 Pfarrinnen und Pfarrern zwei Prozent jünger als 40 Jahre).
Die Liste der Studierenden soll ab sofort für nicht-lippische Bewerberinnen und Bewerber geöffnet werden. Ab 2013 können nach dem Beschluss der Synode Pfarrstellen EKD-weit ausgeschrieben werden. Dadurch gewinne die Landeskirche Flexibilität und Außenperspektiven.

19.06.2010

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live