Gottesdienst anlässlich der Lipp. Heimattage

Alle fünf Jahre finden die Lippischen Heimattage statt, dieses Jahr rund um das Hermannsdenkmal. Im Rahmen des umfangreichen Veranstaltungsprogramms findet am Sonntag, den 16. Mai, um 10.00 Uhr ein Gottesdienst auf der Waldbühne statt. Er ist in einem Team von Mitgliedern aus Kirche und Lippischem Heimatbund vorbereitet worden. Die Predigt hält Superintendentin Claudia Ostarek. Thematisch geht es darum, was Heimat in einer globalisierten Welt noch heißen kann. Ein Posaunenchor unter der Leitung von Landesposaunenwart Christian Kornmaul sorgt für den musikalischen Teil des Gottesdienstes.
Da es nicht möglich ist, mit Privat-PKWs anzureisen, fahren während der gesamten Lippischen Heimattage Expressbusse vom Kronenplatz ohne Zwischenhalt zum Hermannsdenkmal und zurück. Am Sonntag, in der Zeit von 9.15 bis 9.45 Uhr, halten die Expressbusse zusätzlich an allen Haltestellen von der Hans-Hinrichs-Straße bis zum Hermann. Die Veranstalter übernehmen den Fahrpreis.

10.05.2010

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live