Die Gärten der Frauen

Frühjahrstreffen der Frauenkreise in Lemgo

Kreis Lippe/Lemgo. Die evangelische Frauenarbeit lädt die Frauenkreise der Kirchengemeinden in diesem Jahr nach Lemgo ein. Am Mittwoch, 5. Mai, stehen im Kirchlichen Zentrum der Stiftung Eben-Ezer, Alter Rintelner Weg, von 18 bis 21 Uhr „Die Gärten der Frauen“ im Mittelpunkt.

Frauen haben schon immer eine besondere Verbindung zu Gärten gehabt. Mit Lust und Liebe wird der Garten angelegt und gepflegt. Mühe und Arbeit macht er trotzdem: eine Leidenschaft zwischen Fron und Passion. Das Frühjahrstreffen wird sich beiden Seiten widmen. Gerlinde Volland, Kunsthistorikerin aus Bielefeld, referiert über „Die Gärten der Frauen – Fürstinnen, Bürgerinnen und Bäuerinnen und ihre Rolle in der Geschichte der Gartenkultur“. Sie gibt einen Überblick über den Beitrag von Frauen bei der Anlage von Gärten: vom ländlichen Garten mit Obstwiese und Gemüsekultur bis hin zum fürstlichen Park adliger Auftraggeberinnen. Die Gebühr für den Abend inkl. Abendimbiss beträgt 9 Euro. Anmeldung (bis 28. April) unter Tel.: 05231/976-742.

22.04.2010

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live