Fünf Lipper bereichern Kuratorium der Gossner Mission

Cornelia Wentz und Stephan Schmidtpeter sind neu im Leitungsgremium

Cornelia Wentz, Pfarrerin der Kirchengemeinde Bergkirchen, wurde ins Kuratorium der Gossner Mission gewählt. Sie ist eine von sechs „Neuen“, die ab März 2010, wenn sich das Kuratorium neu konstituiert, die Arbeit des unabhängigen Missionswerkes mitlenken werden.

In das Gremium wiedergewählt wurden aus Lippe Wolf-Dieter Schmelter Landespfarrer i.R. und Vorsitzender des Lippischen Freundeskreises der Gossner Mission, sowie Jörg-Stefan Tiessen, Pfarrer der ev.-ref. Kirchengemeinde Lage.
Neben den insgesamt 18 gewählten Mitgliedern aus ganz Deutschland werden 14 Delegierte sitzen, die von ihren Landeskirchen in das Gossner-Kuratorium entsandt werden. Aus Lippe sind dies Uwe Wiemann, Pfarrer in Bad Salzuflen, sowie Stephan Schmidtpeter, Pfarrer der Kirchengemeinde Varenholz, so dass auch im neuen Kuratorium die Lipper stark vertreten sein werden.
Die frisch gewählte Kuratorin Cornelia Wentz ist der Gossner Mission seit vielen Jahren durch die Partnerschaft ihrer Gemeinde zur Kirchengemeinde Sagarmatha in Kathmandu verbunden. Vor wenigen Wochen erst ist sie mit einer kleinen Gemeindegruppe von einer Reise nach Nepal zurückgekehrt. Der zweite neue Lipper im Leitungsgremium, Stephan Schmidtpeter, der als stellvertretender Delegierter der Lippischen Landeskirche die Aufgabe von Pfarrer Thorsten Rosenau (Schoetmar) übernimmt, begeistert sich dagegen vor allem für die Indien-Arbeit der Gossner Mission. Bereits zwei Mal hat er an Begegnungsreisen des Werkes zur Gossner Kirche nach Indien teilgenommen.
Die Gossner Mission ist ein unabhängiges Missionswerk mit Sitz in Berlin, das von sechs deutschen Landeskirchen unterstützt wird, darunter u.a. von der Lippischen Landeskirche. In Lippe arbeitet die Gossner Mission zudem mit zahlreichen Gemeinden zusammen sowie mit einzelnen Unterstützern, die sich im „Lippischen Freundeskreis“ engagieren und immer wieder Infoabende, Begegnungsreisen und andere Aktionen initiieren.


(Berlin, 23.11.2009)

27.11.2009

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live