Eine besondere Woche

Auf dem Weg zur Juleica

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Eine besondere Woche verbrachten in den Herbstferien 20 Jugendliche aus lippischen Kirchengemeinden. Sie haben am Grundkurs für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im landeskirchlichen Tagungshaus Stapelage teilgenommen.

Für die Jugendlichen ist dieser Grundkurs die Möglichkeit, um sich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in ihren Kirchengemeinden zu qualifizieren. André Stitz, Jugendbildungsreferent der Lippischen Landeskirche, vermittelte in der gemeinsamen Woche grundlegende theologische und pädagogische Kenntnisse. Außerdem lernten die Teilnehmer rechtliche Rahmenbedingungen und gruppendynamische Prozesse kennen und erhielten praktische Tipps.
Viele der Schülerinnen und Schüler engagieren sich ehrenamtlich in ihrer Kirchengemeinde. Im Rahmen von Ferienfreizeiten, Jugendgruppen oder im Kindergottesdienst übernehmen sie Verantwortung für andere. Um sie für ihr Engagement qualifiziert auszubilden, bietet die Lippische Landeskirche einen eigenen Ausbildungskurs für ehrenamtliche Jugendmitarbeiter an. „Dieser soll aber nicht nur fachlich ausbilden, sondern darüber hinaus die Mitarbeitenden in ihrer Arbeit inhaltlich unterstützen und persönlich begleiten“, erklärt André Stitz. Nach dem Grundkurs folgen weiterführende Wochenendseminare, im Mai 2010 beenden die Teilnehmer im Rahmen eines Klosterbesuchs ihre Ausbildung und erhalten die Jugendleitercard (Juleica) sowie ein Ausbildungszertifikat der Lippischen Landeskirche:
„Die große Nachfrage an der Juleica Ausbildung signalisiert uns, dass ehrenamtliches Engagement sowie das Interesse an einer qualifizierten Ausbildung bei Jugendlichen hoch im Kurs stehen.“
Nähere Informationen zur Ausbildung von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt es im Referat Jugend,- Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche, Leopoldstr. 27, Detmold. Tel: 05231/976-772.

10.11.2009

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live