Volles Haus beim Jugendkonvent

Großes Interesse am Thema Sekten

Teilnehmer der Vollversammlung des Jugendkonvents der Lippischen Landeskirche.

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. DieVollversammlung des Jugendkonvents der Lippischen Landeskirche stieß in diesem Jahr auf besonders große Resonanz. 50 Jugendliche aus den Kirchengemeinden Lippes kamen in
das Tagungshaus Stapelage, um sich mit dem Thema Sekten auseinander zusetzen.

Der Jugendkonvent ist die offizielle Interessenvertretung der ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Kinder- und Jugendarbeit und trifft sich zweimal im Jahr, um inner- und außerkirchliche Themen zu bearbeiten. Gast der diesjährigen Vollversammlung war der Bildungspfarrer der Lippischen Landeskirche, Horst-Dieter Mellies, der über das Thema Sekten referierte. Während eines spielerischen Einstiegs erlebten die Jugendlichen eindrücklich, mit welchen Methoden manche Gruppen versuchen auf Menschen zuzugehen und diese für sich zu gewinnen. Von Sekten in diesem Zusammenhang zu sprechen, trifft jedoch nicht ganz den Kern, so Mellies. Vielmehr handele es sich bei diesen Gruppen um Gemeinschaften mit problematischer Weltanschauung:. „ Diese Gruppen sind hierarchisch streng organisiert und entziehen dem Einzelnen die Freiheit, über sein Leben selbstständig zu entscheiden. Dieser Prozess mündet in der sozialen und oft auch finanziellen Abhängigkeit der Gruppe und ist somit als durchaus gefährlich anzusehen.“
Im Anschluss an die thematische Arbeit verwandelte sich der Tagungssaal in eine Konzertarena. Unterschiedliche Bands aus der lippischen Musikszene zeigten ihr Können. Neue geistliche Lieder sowie alte Hits ließen die Konventler bis spät in die Nacht gemeinsam singen und tanzen.
Die thematische Arbeit, das gemeinsame Feiern und der Austausch über die Kinder- und Jugendarbeit in den Gemeinden bilden die inhaltlichen Schwerpunkte des Jugendkonvents. Auch im Rahmen der nächsten Vollversammlung, die vom 20. bis 21. März 2010 stattfinden wird, können wieder alle lippischen Kirchengemeinden Delegierte entsenden. Nähere Informationen zur Arbeit des Jugendkonventes erhalten sie über die Lippische Landeskirche, Referat Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit, E-Mail: jfb@lippische-landeskirche.de, Tel.: 05231/976-742.

30.10.2009

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live