Wot trifft Pickert

Interkulturelles Lernen spielend erleben

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. „Warum sagt die Frau dort „Ja“, wenn sie doch den Kopf schüttelt? Das Essen sieht seltsam aus – ist es unhöflich, wenn ich frage, was es enthält?“ Manche Frage kommt auf, wenn sich Menschen aus der Lippischen Landeskirche und Partnergemeinden in Osteuropa, Afrika, Asien oder Lateinamerika begegnen. Der interkulturelle Austausch steht im Mittelpunkt des Workshops “Wot trifft Pickert“ am Samstag, 14. November, 9.30 bis 15.30 Uhr, im Gemeindehaus der ev.-luth. Kirchengemeinde Bad Salzuflen.

Internationale Begegnungen können spannend und auch risikoreich sein, bieten vor allem aber Chancen. Das eigene Leben kann gründlich auf den Kopf gestellt werden! Dabei sollte allerdings nicht die eigene Identität in Kultur und Glauben vollständig über Bord geworfen werden. Wie im Gegenteil der eigene Standpunkt neu beleuchtet, verändert und gefestigt werden kann, soll auf spielerische und kulinarische Weise (Wot = Äthiopien und Pickert = Lippe) in diesem Workshop vermittelt werden. Veranstalter sind die Lippische Landeskirche und der Freundeskreis der Gossner Mission. Die Gebühr für den Kurs beträgt 7 Euro. Anmeldung (bis 6. November) per E-Mail an sabine.hartmann@lippische-landeskirche.de.

29.10.2009

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live