Die Lieder der Reformierten

Premiere der CD mit Liedern aus dem Genfer Psalter

Eindrucksvoll: Dynamisch und vielfarbig ließ die von Burkhard Geweke (links) geleitete Kantorei der Christuskirche den reformierten Psalmgesang erklingen.

Kreis Lippe/Horn. Zum 500. Geburtstag des Reformators Johannes Calvin hat die Kantorei der Christuskirche Detmold im Auftrag der Lippischen Bibelgesellschaft eine CD mit einer Auswahl von Liedern aus dem Genfer Psalter aufgenommen. Die von Burkhard Geweke geleitete Kantorei stellte mit einem Konzert die CD auf dem Lippischen Bibeltag am Sonntag, 13. September, in der ev.-ref. Stadtkirche Horn vor.

„Jede Reformation hat ihre Lieder“, erklärte Kantor Geweke die Entstehungsgeschichte und die bis in die Gegenwart andauernde Wirkungsgeschichte des Genfer Psalters. 1539 hatte Johannes Calvin mit einer ersten kleinen Ausgabe von bereimten Psalmen für den Gesang im Gottesdienst den Grundstock gelegt für den „Hugenottenpsalter“, wie die Liedsammlung des Genfer Psalters auch genannt wird. Geweke: „Die 150 Psalmen des Alten Testaments sollten die Grundlage darstellen für den neu zu entwickelnden Gemeindegesang der reformierten Gemeinden.“ Mehrere Dichter und Musiker brachten die Psalmen in Reim und Strophe und komponierten die Melodien. 1562 war das Gesamtwerk vollendet. Binnen weniger Jahre entstanden Übersetzungen aus dem Französischen in viele andere Sprachen. In kurzer Zeit verbreitete sich der Genfer Psalter über Europa bis nach Amerika. Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts blieb die Sammlung das meistgedruckte Chorbuch des Abendlandes.
Die Sänger und Sängerinnen der Kantorei der Christuskirche veranschaulichten in ihrem Konzert eindrucksvoll Burkhard Gewekes Anmerkungen. Mit großer Dynamik und vielfarbiger Klanggestaltung interpretierte der Chor den reformierten Psalmgesang. Perfekt aufeinander abgestimmt meisterte die Kantorei schwierigste fünfstimmige Passagen. Die Gemeinde bzw. die Konzertgäste hatten mehrfach die gern genutzte Gelegenheit, zusammen mit den Sängerinnen und Sängern einige Choräle anzustimmen. Kirchenmusikdirektor Friedhelm Flamme (Dassel) an der Orgel begleitete das Konzert nicht nur, sondern entzündete mit seinem Instrument zeitweise musikalische Feuerwerke.
Die CD „Mein ganzes Herz erhebet dich - Motetten, Liedsätze und Choralbearbeitungen zum Genfer Psalter“ wurde in der ev.-ref. Kilianskirche Schötmar aufgenommen. Neben der Christuskirchen-Kantorei sind zu hören: Christoph Grohmann (Orgel), das Ensemble „Sweelinck Consort“ (auf historischen Instrumenten wie Gambe, Laute, Zink) und Mitglieder des Norddeutschen BlechbläserCollegiums. Die CD kostet pro Stück 16,50 Euro (Staffelpreise auf Anfrage) und ist erhältlich bei der Lippischen Bibelgesellschaft e.V., Leopoldstraße 27, 32756 Detmold, Telefon: 05231 / 976712, www.lippische-bibelgesellschaft.de und im Detmolder Eine-Welt-Laden Alavanyo, Bruchstr.2a.



15.09.2009

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live