Für das Singen begeistern

Kinderchortreffen zum Psalmensingen

Die Teilnehmer des Kinderchortreffens waren von der ersten Minute an konzentriert bei der Sache.

Kreis Lippe/Detmold. Großen Spaß hatten am Samstag, 29. August, alle Beteiligten beim Kinderchortreffen zur Vorbereitung auf den Lippischen Kirchengesangstag. Zahlreiche Mädchen und Jungen aus Chören lippischer Kirchengemeinden waren dafür in die Pauluskirche in Jerxen-Orbke gekommen. Dort übten sie unter der Leitung von Kantorin Astrid Röhrs aus Bad Salzuflen verschiedene Lieder zum „Psalmensingen“ ein, das Thema des Kirchengesangstags am 20. September. Eingeladen zu diesem Nachmittag hatte der Landesverband Evangelischer Kirchenchöre in Lippe.

Zunächst standen für die Sänger und Sängerinnen im Alter zwischen fünf und 16 Jahren einige Aufwärmübungen auf dem Programm. Bei den anschließenden Proben wurden dann vor allem moderne Psalmvertonungen wie „Halleluja 2002“ oder „Gott, mein Gott, ich rufe Dich“ erarbeitet, die von Gerd-Peter Münden, gegenwärtig Kantor am Braunschweiger Dom, komponiert wurden. Darüber hinaus übten die Jungen und Mädchen fleißig die „Entrada Festiva“ von Flor Peeters, die sie beim diesjährigen Kirchengesangstag zum Abschluss gemeinsam mit allen Chören singen werden.
Von der ersten Minute an machten alle bei den Proben begeistert und konzentriert mit. Die kleinen Sängerinnen und Sänger seien sehr munter und aufgeschlossen: „Das macht hier großen Spaß“, freute sich Astrid Röhrs, die an diesem Tag am Klavier von Kantor Burkhard Geweke unterstützt wurde. „Mit der Veranstaltung versuchen wir, die Kinder und Jugendlichen schon früh für das Singen zu begeistern“, fügte Röhrs hinzu.
Die Vorbereitung auf den Kirchengesangstag am 20. September dauerte etwa zweieinhalb Stunden. Zwischendurch bekamen die Jungen und Mädchen die Möglichkeit, sich mit Keksen und einem Glas Saft zu stärken.

01.09.2009

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live