Missionswerk mit neuem Vorstand

Schilberg und Bollermann vertreten Lippische Landeskirche in der Norddeutschen Mission

Bremen/Lippe. Die Hauptversammlung der Norddeutschen Mission hat mit Pastorin Heike Jakubeit (Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg) erstmals eine Frau an die Spitze der Organisation berufen. Die 41-jährige löst Superintendent i.R. Harald Bollermann aus der Lippischen Landeskirche ab, der sich nach rund fünfjähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl stellte.

Der 64-jährige Harald Bollermann gehört aber weiterhin dem 12-köpfigen Vorstand der Norddeutschen Mission an, ebenso wie der Juristische Kirchenrat der Lippischen Landeskirche, Dr. Arno Schilberg.
Das 1836 gegründete Missionswerk mit Sitz in Bremen ist ein Zusammenschluss von zwei afrikanischen und vier deutschen Kirchen, darunter die Lippische Landeskirche. Derzeit werden unter dem Dach des Missionswerkes 57 Hilfsprojekte sowie 63 unterstützende Programme in Ghana und Togo betreut, in denen es beispielsweise um Bildung, Gesundheit, Landwirtschaft und Klimaschutz geht.

25.05.2009

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live