Tag der Lippischen Archive

Einblicke in das Archiv der Lippischen Landeskirche

Archivarin Maja Schneider (rechts) zeigt einer Besucherin die von Künstlern gestalteten Orgelpfeifen.

Kreis Lippe/Detmold. Auf große Resonanz ist am vergangenen Sonntag (26.4.) der Tag der offenen Tür im Archiv der Lippischen Landeskirche in Detmold gestoßen. Archivarin Maja Schneider hatte zu diesem Anlass eine kleine Ausstellung zusammengestellt, mit der sie die zahlreichen Besucher auf einen Streifzug durch die Geschichte des Orgelbaus in Lippe nahm. Das Archiv der Lippischen Landeskirche gehörte zu den sechs Archiven im Kreis Lippe, die an diesem Tag ihre Pforten geöffnet hatten.

Die Präsentation machte deutlich, wie wichtig die Orgel für die Kirchenmusik und die Menschen im Gottesdienst war und ist. Im Foyer wurden die Besucher des Kirchenarchivs von einer großen Litfass-Säule empfangen, an der verschiedene Zeitungsartikel rund um das Thema „Lippischer Orgelsommer“ (2006-2008) angebracht waren. Im angrenzenden Bereich hingen Fotografien von Orgeln aus lippischen Kirchen. Dokumente aus mehreren Jahrhunderten wiesen schlaglichtartig auf bekannte Orgelbauer und ihr Wirken in Lippe hin. Sie machten ebenfalls deutlich, welch hoher Stellenwert dem Dienst des Kantors und Organisten in einer Kirchengemeinde zukam.
Im Leseraum des Archivs fiel der Blick auf eine Sammlung von alten Schallplattenaufnahmen lippischer Kantoreien. Von Künstlern farbenprächtig gestaltete Orgelpfeifen rundeten die Präsentation ab. Zudem beantwortete Maja Schneider zahlreiche Fragen zu den Beständen, zur Arbeit des Archivs sowie zu dessen Benutzungsmöglichkeiten. Auf Wunsch durften die Besucher auch einen Blick in das Magazin werfen. „Über das große Interesse an der Veranstaltung habe ich mich sehr gefreut. Das war bei dem schönen Wetter nicht selbstverständlich“, erklärte Maja Schneider.
Das Landeskirchliche Archiv besteht seit 1972 und ist unter anderem zuständig für die Bewahrung und Erschließung der schriftlichen Überlieferung der kirchenleitenden Organe, der landeskirchlichen Einrichtungen, Ämter und Dienste.

27.04.2009

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live