Reformationstag

Gottesdienste in der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe. Am Freitag feiert die evangelische Kirche Reformationstag. Der Überlieferung nach schlug Martin Luther am 31. Oktober 1517 an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg 95 Thesen an und rief zur Diskussion darüber auf.

Hintergrund: Martin Luther war davon überzeugt, dass der Mensch nicht durch seine Werke, sondern allein durch die Gnade Gottes gerecht werde – im  Gegensatz zum Ablasshandel, mit dem die katholische Kirche den Menschen gegen Geld Vergebung von Sünden versprach. Der Thesenanschlag gilt als die Geburtsstunde der Reformation.

In Detmold findet am Freitag, 31. Oktober um 18 Uhr ein gemeinsamer Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden in der Erlöserkirche am Markt statt. Es ist eine Veranstaltung für Kinder und Erwachsene, in dem die Kinderchöre der Christus-, der Erlöser- und der Martin-Luther-Kirche gemeinsam singen. Auch in Hiddesen feiern die reformierte und die lutherische Kirchengemeinde gemeinsam in der Kirche St. Michael um 18 Uhr einen Gottesdienst. In Horn lädt die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde am Freitag um 18.30 Uhr zum Gottesdienst ein. In Lemgo, St. Pauli, feiern die evangelischen Stadtgemeinden um 18 Uhr. Über weitere Gottesdienste und Veranstaltungen am Reformationstag informiert die Internetseite  www.reformationstag.de oder www.lippische-landeskirche.de/Gottesdienst .

28.10.2008

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live