Tagesfahrt nach Kassel

Zwei Ausstellungen im Museum für Sepulkralkultur

Kreis Lippe. Sie thematisieren das Leben im Alter und das Sterben von Kindern: zwei sehr unterschiedliche Ausstellungen stehen zurzeit im Mittelpunkt des Museums für Sepulkralkultur in Kassel. Zu einer Tagesfahrt dorthin lädt die Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche am Samstag, 6. September, ein.

 „Der alte Mensch – im Herbst des Lebens oder im zweiten Frühling“ zeigt künstlerische Positionen zu diesem Thema aus der Zeit von den 50er Jahren bis heute und konfrontiert sie mit der Lebenswirklichkeit alter Menschen in unserer Gesellschaft. Die zweite Ausstellung beschäftigt sich unter dem Titel „…und die Sterne begannen zu leuchten“ mit dem Sterben von Kindern und geht insbesondere der Frage nach, was den Tod eines Kindes so unbegreiflich macht. Dabei wird auch ein Blick in frühere Zeiten geworfen, um den Wandel der häufigsten Todesursachen, aber auch den Wandel im Umgang mit der Trauer aufzuzeigen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu besichtigen und die Umgebung zu genießen. Auf der Rückfahrt ist Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch bei Kaffee und Kuchen. Die Leitung der Fahrt hat Maike Ramrath, die Gebühr beträgt 39 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung (bis 27.August) unter Tel.:  05231/976-742.

 

12.08.2008

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live