Errichtung der Ev. Calvin-Stiftung

Den reformierten Protestantismus fördern

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Die Lippische Landessynode hat auf ihrer Tagung am Freitag, 13. Juni, die Errichtung der „Evangelischen Calvin-Stiftung – Stiftung des reformierten Protestantismus“ beschlossen und die entsprechende Satzung dazu verabschiedet. Den Grundstock der Stiftung in Höhe von 50.000 Euro stellt der Reformierte Bund zur Verfügung.
Zweck der Stiftung ist die Förderung des reformierten Protestantismus.

Verwirklicht wird dies unter anderem durch Information und Forschung über den reformierten Protestantismus oder auch durch Informationsaustausch und Kommunikation zwischen reformierten Gemeinden, Kirchen und Einrichtungen.

Gefördert werden sollen unter anderem das Internetangebot des Reformierten Bundes „www.reformiert-info.de“ sowie ein weiteres Projekt, mit dem Gemeinden angesprochen werden, die reformierte Kirchbauten in möglichst reiner Form erhalten. Weiterhin sollen auch Tagungen, Projekte der Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen im Calvinjahr 2009 gefördert werden.

13.06.2008

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live