andere achten

Abendveranstaltung zu den Ökumenischen Friedenstagen in der Jugendbildungsstätte Kupferberg

Kreis Lippe/Detmold. Unter dem Motto „andere achten“ der Ökumenischen Friedenstage geht es am Donnerstag, 15. November, in der Jugendbildungsstätte Kupferberg, Auf dem Kupferberg 1, um „Lebensmöglichkeiten für alle. Auseinandersetzung anhand der Geschichte von Abraham und Lot (1. Mose 13)“.

Um 19 Uhr wird es einen gemeinsamen Einstieg zu Abraham und Lot geben, anschließend stehen zwei Workshops zur Auswahl. Das Angebot „Andere achten. Annäherung an die Fremden in unserer Gesellschaft und das Fremde in mir“ gibt Impulse zu einem achtsamen Umgang mit sich und anderen. Alternativ dazu können Besucher an der Diskussionsrunde: „Gacaca – Rechtsprechung auf den Hügeln Ruandas. Nach dem Völkermord auf dem Weg zu einer gemeinsamen Zukunft?“ teilnehmen. Ein Filmausschnitt versetzt die Teilnehmenden in ein Dorfgericht und befragt nach dem eigenen Umgang mit Wahrheit und Gerechtigkeit.“ Gegen 21 Uhr wird es ein gemeinsames Abschlussgebet mit den Jugendgruppen geben, die an diesem Abend ein getrenntes eigenes Programm haben.

Veranstalter sind die Lippische Landeskirche, das Katholische Dekanat Bielefeld-Lippe, die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche und die Evangelisch-methodistische Kirche in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte Kupferberg und dem Ruanda Arbeitskreis. Weitere Informationen hat Norbert Koch: Tel.: 05231/3028913, E-Mail: NOKO.DT@web.de.

12.11.2007

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live