„andere achten“

Ökumenische Friedenstage 2007

Kreis Lippe. „andere achten“ ist das Thema der Ökumenischen Friedenstage 2007. Die Lippische Landeskirche, die Evangelisch-methodistische Kirche, das Katholische Dekanat Bielefeld-Lippe und die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche laden ab Ende Oktober zu vielfältigen Veranstaltungen ein.

Am  Mittwoch, 24. Oktober, wird Faten Mukarker, eine christliche Palästinenserin, aus ihrem Buch „Leben zwischen Grenzen“ vorlesen und mit den Zuhörern diskutieren. Veranstaltungsort ist das Gemeindezentrum St. Johann, Hinter dem Kloster 1, Lemgo, um 19.30 Uhr.

Die Berliner Compagnie führt am Sonntag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Detmold das Stück „Kredit für Taslima“ auf, aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Detmolder Eine-Welt-Ladens Alavanyo. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 13 Euro, ermäßigt 9 Euro. Im Vorverkauf sind Karten für 11 Euro, ermäßigt 7 Euro, erhältlich im Eine-Welt-Laden, den LZ-Geschäftsstellen und der Tourist-Info Detmold am Markt.

Am Montag, 5. November, spricht um 19 Uhr Dr. Rainer Lucht von der Diakonie-Katastrophenhilfe Stuttgart über „Zivil-militärische Zusammenarbeit – Entstehung, Ziele und Gefahren aus der Sicht einer kirchlichen Hilfsorganisation.“ Ort der Veranstaltung ist in Detmold das Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, Schülerstr. 14.

Die Gedenkveranstaltungen zur Reichspogromnacht am Freitag, 9. November finden an folgenden Orten statt:

Bad Salzuflen, 18.00 Uhr, Mahnmal Alte Synagoge, anschließend Liederabend mit Liedern und Texten jüdischer Komponisten aus dem Warschauer Ghetto (Aula Volkshochschule); Dörentrup-Bega, 19.00 Uhr, Gang vom ref. Gemeindehaus zum Jüdischen Friedhof, Sibbentruper Straße; Detmold, 17.00 Uhr, Kranzniederlegung am Gedenkstein Lortzingstraße, um 18.00 Uhr an der Gedenkstätte Exterstraße; Lage, 18.00 Uhr, Jüdischer Friedhof, Flurstraße; Lemgo, 17.15 Uhr, Gang vom Frenkel-Haus, Echternstr. 70 zu Veranstaltungen auf dem Marktplatz  um 17.30 Uhr und an der Mahn- und Gedenkstätte Synagoge Neue Straße um 18 Uhr.

Am Donnerstag, 15. November, findet in der Jugendbildungsstätte Kupferberg, auf dem Kupferberg 1, Detmold, eine Veranstaltung statt unter dem Titel: „andere achten – Lebensmöglichkeiten für alle. Kreative Auseinandersetzung anhand der Geschichte von Abraham und Lot in Genesis 13.“  Angesprochen sind sowohl Jugendliche als auch Erwachsene. Für die Jugendlichen beginnt das Programm ab 16 Uhr in verschiedenen Einrichtungen in Detmold (z.B. Umsonstladen und Herberge zur Heimat), von dort wandern sie zur Jugendbildungsstätte Kupferberg, wo es ein gemeinsames Abendessen und bis 21 Uhr weitere Workshops gibt. Das Programm für Erwachsene beginnt um 19 Uhr direkt auf dem Kupferberg. Um 21 Uhr gibt es einen gemeinsamen Ausklang, das Ende der Veranstaltung ist für 21.30 Uhr vorgesehen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte Flyern und Plakaten zur Veranstaltung.

Die ökumenischen Friedenstage im November in Lippe gibt es seit 1980. Christen verschiedener Konfessionen nehmen in dieser Zeit ihre friedens- und gesellschaftspolitische Verantwortung besonders deutlich wahr. Darüber hinaus wird es im Januar 2008, dem Jahr des ökumenischen Kirchentags in Lippe, eine zusätzliche Veranstaltung geben: Frank Gockel von der „Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V.“ wird am Dienstag, 29. Januar, um 18 Uhr im Gemeindehaus der Erlöserkirche am Markt, Detmold, sprechen über „Unschuldig im Gefängnis – Abschiebehaft in Deutschland.“

Plakat

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live